Banner2

 My homepage is about my travels. I hope you enjoy my pictures and some information. Maybe it inspires you a bit!

                                                             
   A r g e n t i n a 
                                                               


View Larger Map 

Fotos auf dieser Seite werden in 2017 neu bearbeitet

 

Index
Buenos Aires
Casa Rosada
Cemetery incl. grave of Evita (Eva Peron), Carlos Gardel
La Boca
Waterfalls of Iguazu   Argentinian and Brazilian Side
 

Buenos Aires

Buenos Aires, das sich am Suedwestufer des Rio de la Plata ueber 70 km hinzieht und landeinwaerts ueber 30 erstreckt, zaehlt 3 Mio. Einwohner. Weitere 9 Mio. in den 19 Vorstaedten.

October 31 to November 8, 2004

Argentina Buenos Aires 01

Argentina Buenos Aires 02

Argentina Buenos Aires 03

From the rooftop of an appartment building, 31st floor
Argentina Buenos Aires 04

Argentina Buenos Aires 05 vom 31 stock andrea_andre haus

Argentina Buenos Aires 06

Argentina Buenos Aires 07

Argentina Buenos Aires 08 playa de mayo    Argentina Buenos Aires 09

Casa Rosada an der Plaza de Mayo, 1873-1894
Amtssitz des Praesidenten. Vom Balkon aus hielten die Praesidenten ihre Reden, und nicht selten wurde das Militaer eingesetzt, um Demonstranten zu raeumen. Dieser Platz wurde daher fuer woechentliche Demonstrationen auserwaehlt (donnerstags 16 Uhr).
It is the President’s residence. The President holds speeches on the balcony. Mostly the military had to take care of the protestors. That is why this place was chosen by the protestor’s mothers and grandmothers for weekly demonstrantions (thursdays at 4 pm).

Argentina Buenos Aires 10

Argentina Buenos Aires 11

Argentina Buenos Aires 12

Argentina Buenos Aires 13 schuhputzer

Argentina Buenos Aires 14

Argentina Buenos Aires 15

Argentina Buenos Aires 16

Cemetery
Visiting Carlos Gardel and Eva Peron.

Argentina Buenos Aires 33

Eva Duarte de Peron - EVITA, 1919-1952
Die Vorkaempferin fuer die Rechte der “Hemdlosen”, der Armen, war in Argentinien populaerer als ihr Ehemann, Staatspraesident Juan Domingo Peron.
Geboren wurde sie als Maria Eva Duarte am 7.05.1919 in Los Toldos als uneheliche Tochter einer Koechin und eines Gutbesitzers. Mit 15 fluechtete sie nach Buenos Aires wo sie in 1944 den 48 Jahre alten Oberst Juan Domingo Peron, der damals Arbeitsministers, kennenlernte. Sie war erst die Liebhaberin, da von der feinen Gesellschaft wegen ihrer Herkunft verachtet. Jedoch in 1945 bewies sie ihre Faehigkeiten als Peron von rivalisierenden Militaers waehrend eines Putschs unter Arrest gestellt wurde. Sie schaffte es als “Senorita Radio” die Gewerkschaften zu mobilisieren und organisiert einen Protestmarsch, um Peron zu befreien. Einen Tag nach seiner Entlassung haben sie geheiratet.
Eva Peron starb am 26. Juli 1952 im Alter von 33 Jahren an den Folgen eines Gebaermutterkrebses. Das Radio teilte mit: “Es war 20.25 Uhr als Evita Peron, die geistige Fuehrerin der Nation, die Unsterblichkeit erlangte”.

Argentina Buenos Aires 23 evita        Argentina Buenos Aires 24

 

Argentina Buenos Aires 25 evita      Argentina Buenos Aires 26 evita

Argentina Buenos Aires 27 evita

Argentina Buenos Aires 28 evita

Argentina Buenos Aires 29 evita    Argentina Buenos Aires 30

Argentina Buenos Aires 31

Argentina Buenos Aires 32

Carlos Gardel, 1883-1935, the first tango dancer.
Charles Romuald Gardes wurde am 11.12.1890 in Toulouse, Frankreich, geboren. Am 11.03.1893 erreicht Gardel mit seiner Muetter Buenos Aires. Schon bald singt er in Cafes und Kneipen, vor allem Volkslieder. 1908 beginnt er unter dem Namen “El Morocho” (Der Dunkle) bekannt zu werden.
Charles Romuald Gardes was born on December 11, 1890 in Toulouse, France. On March 11, 1893, Gardel and his mother came to Buenos Aires. Soon he started to sing in Cafes and Bars, especially folk songs. 1908 he became famous as “El Morocho” (The Dark).

Argentina Buenos Aires 17 Gardel

Statue of Carlos in the town (not cemetery)
Argentina Buenos Aires 18 Gardel

Gardel’s Grab mit seiner Statue. Noch heute kommen junge Leute, um Gardel eine Zigarette anzuzuenden und sie ihm in die Hand zu
legen. Gardel war eben auch bekannt fuers Rauchen. Er war der bekannteste Tangosaenger. Gardel begann seine Filmkarriere in 1916, startete aber erst wirklich in den USA durch. Ein missglueckter Start auf dem Flughafen von Medellin (Kolumbien) bereitete seinem Leben am 24. Juni 1935 ein vorzeitiges Ende.
Gardel’s Grave with a full size statue. Till today, young people come by to light a cigarette and put it in Carlos’ hand. Carlos Gardel was well known for smoking so that people today make an effort to keep his cigarette smoking.
Carlos was a famous tango singer. Gardel started his movie career in 1916, but became famous in the US. Gardel died in a plane accident on the airport of Medellin (Columbia) on June 24, 1935.

Argentina Buenos Aires 22 Gardel

Argentina Buenos Aires 19 Gardel

Argentina Buenos Aires 20 Gardel     Argentina Buenos Aires 21 Gardel

La Boca
La Boca suedlich von San Telmo am Fluss Riachuelo, hat sich seit den 20er Jahren des 20. Jhs. nicht wesentlich veraendert. Es ist das Armenviertel der Grossstadt. Hier fanden italenische Fischer, Basken, Kroaten, Galicier Arbeit an den Docks. Geld gab es kaum. Zum Hausbau benutzte man Wellblech und Holzlatten. Oft wurden die Hafenarbeiter in Naturalien bezahlt, dazu gehoerten auch die Reste von Schiffslack. Deshalb die pittoreske Bemalung der Haeuser. Auch heute noch werden sie von den Hafenarbeitern bewohnt.
La Boca south of San Telmo at the river Riachuelo did not really changed since the 20ies. It is the slum of the big town. Italian fishers, Basque, Croatian and Galicien found work at the docks. There was hardly any money so that they got paid in paint and woods. That is why these buildings are so colorful. Till today, these houses belong to dock workers.

Argentina La Boca 01

Argentina La Boca 02

Argentina La Boca 03

Argentina La Boca 04

Argentina La Boca 05

Argentina La Boca 06

back to index  or  next page