Banner2

 My homepage is about my travels. I hope you enjoy my pictures and some information. Maybe it inspires you a bit!

Iwate Prefecture

Index
Chuson-ji Temple
Geibi Valley     boat tour
Jodogohama Coast
Kitayamazaki Coast
Ryusendo Cave
Sanno Iwa Rocks
Tsunami Memorial Park
Yahanaiba and Yagoshisaki
 

Went to Iwate Prefecture on April 18, 2014 to drive along the East Coast heading to Jodogohama Beach and Miyako and some other places North of it.
Ich fuhr durch die Präfektur Iwate am 18. und 19. April 2014, um die Küstenregion zu erkunden. Ich fuhr zur Jodogohama Küste, Miyako und zu einigen anderen Sehenswürdigkeiten. Es war eine tolle Tour. Ich würde sie so gerne noch einmal machen, aber Japan steht leider nicht wieder auf dem Programm.

 

This town is sealed off due to the Fukushima (Power Plant) incident. Now I wished I just walked in to it to have a look.

J Iwate 01

J Iwate 02

J Iwate 03

J Iwate 04

The tsunami in 2011 also destroyed this house. Living in here is impossible.
J Iwate 05

39.001742, 141.736802

J Iwate 82

J Iwate 83

J Iwate 84

J Iwate 85

J Iwate 86

Jodogohama Coast

Arriving at 4.35 pm to catch the last boat to visit the Blue Cave. The sun sets  so that there is no good light actually to go inside the cave, but we do it anyways.
Um 16.35 Uhr angekommen konnte ich noch eine Boots  Tour für 1500 Yen buchen. Es ging zur Blue Cave auch wenn die Sonne das blaue Wasser in der Höhle nicht mehr zum Strahlen bringen kann.

J Iwate 06

J Iwate 07

J Iwate 08

J Iwate 09

J Iwate 10

J Iwate 11

The Blue Cave

J Iwate 21

J Iwate 22

From here where I took the boat tour I drove to the beach where you can  actually also walk to. But as I have been the last customer of today, I  did not want to take my chances to get the car locked out.
Ich fahre von hier dann einmal ums Eck zurm Strand wo man auch eigentlich von der Boots  Tour aus laufen kann. Aber da ich der letzte Gast bin,
nehme ich doch lieber den Wagen mit bevor die mich einschliessen :-)

J Iwate 12

Tsunami Memorial Park Najanohama

It was a bit strange standing at this place where the tsunami hit this camping ground. The water was about 10 meteres high. I could not imagine how high that must have been and also being present at that time.
A little hill is counting with markings the meteres up to 10. I was standing in front of that hill looking up to the 10 meter marking. It was really impressive. For a moment I was thinking what would be if another
tsunami would sneek up on me at this very moment. It was frightening. I do not wanna live throught that. It was kinde enough already to experienced the catastrophy in Tokyo in 2011, when the earthquake
hit also Tokyo. The shaking did not wanna stop for minutes. It got pretty intense from second to second.
Es war schon ein komisches Gefühl genau hier an diesem Platz zu stehen wo der Tsunami sein Unwesen trieb. Eine Markierung am Hügel zählt die Meter bis 10, die 10 Meter die der Tsunami an dieser Küstenstelle hoch war. Ich konnte mir vorher gar nicht bildlich vorstellen, wie hoch 10 Meter sein könnten. Ich war etwas sprachlos und in dem Moment dachte ich, wie ich mich fühlen würde, wenn sic plötzlich der Tsunami hinter mir aufbaut und sich an diesen Strand schleicht. Könnte ich mich selber noch schnell den Hügel hoch retten oder würde ich vor Schreck stehen bleiben? Ich glaube daran, dass es das erste ist, hoffe aber, dass ich es niemals durchleben muß. Die 3-fach Katastrophe in 2011 hatte ich in Tokyo miterleben können.
Das Erdbeben war schon enorm heftig. Es war verwunderlich, dass es in sich immer stärker wurde und es für sehr lange Minuten anhielt. Es hörte einfach nicht auf zu beben.

J Iwate 13

J Iwate 14

J Iwate 15

J Iwate 16J Iwate 17

J Iwate 18

J Iwate 19

Sanno Iwa Rocks - just few meters East of Taro port

J Iwate 20

J Iwate 23

J Iwate 24

Ryusendo Cave

Ryusendo Cave (龍泉洞, Ryūsendō) is an limestone cave and supposed of one of Japans 3 greatest. I have visited also others and must say that this one is a great one due to the lighting! And they try really good to keep the ways you are walking on, dry! The ways in the cave are supposed to go nearly 5000 meters into the mountainside. Surveys which started in the 1920s say that about 3500 meters have been explored to date. You can see also great colors of the river which runsthrough the cave. You can walk about 700 meters within the cave.
Ryusendo Cave (龍泉洞, Ryūsendō) ist ein Hartkalksteinbruch und soll eines von drei der besten in Japan sein. Ich kann diesem nur zustimmen, da es zumal gut ausgeleuchtet ist und somit dem Besucher tolle Eindrücke vermittelt. Leider hatte ich kein Stativ genutzt, um bessere Fotos zu erzielen.
Des weiteren werden die Wege soweit es gut trocken gehalten. Andere Höhlen sind weder gut oder gar nicht ausgeleuchtet oder ziemlich nass. Die Wege innerhalb der Höhle sollen um die 5000 Meter in den Berghang hineinverlaufen. Laut Studien, die in den 1920er anfingen, sind nur 3500 Meter ausgekundschaftet worden. Heute können nur nur 700 Meter davon belaufen werden.

Ryusendo Cave; the Ryusenshindo Science Museum, 1-1 Aza Kannari, Iwaizumi, Iwaizumi Town, Hours: 8:30-17:00  ( Oct.-Apr. )  8:30-18:00  ( May-Sept. )  Open every day

J Iwate 25

J Iwate 26

安家洞
Another cave I have visited - just north of Ryusendo Cave   39.983581, 141.736227

Entrance fee/Eintritt 1000 Yen - but you have to wear a helmet. This cave is quite wet and not lightened well. It is enough to just visit Ryusendo Cave. Wenn man bereits Ryusendo Cave besucht hat, dann kann man sich diesen im Grunde sparen. Es ist recht feucht und nicht ausgeleuchtet. Hier muss man einen Helm tragen, der einem eher im Weg steht als wirklich hilft.

J Iwate 27

J Iwate 28

go to next page