Banner2

 My homepage is about my travels. I hope you enjoy my pictures and some information. Maybe it inspires you a bit!

Roadtrip von Los Angeles nach  Chicago (Südliche Route)
Los Angeles to Chicago (South Route)

30. Mai bis 17. Juni 2008    /    May 30th to June 17, 2008

195 pictures to show

Vorwort
So einige sagten mir, ich sei verrückt, weil ich alleine einen langen Roadtrip machen möchte. Vor allem auch zu einer Zeit wo die Spritpreise enorm hoch sind und weiter steigen werden. Es war für mich als Frau in Ordnung so ein Roadtrip allein durchzuziehen. Die Idee zu dieser Reise kam mir, weil ich die Route 66 befahren wollte. Die Route 66 sollte man naturgetreu von Chicago nach Los Angeles befahren. Ich entschied mich dann von LA aus, eine Südroute nach Chicago zu nehmen. Ich hatte schließlich so einige Wochen Urlaub die ich dann gut verplanen konnte. Es wurden 3 Wochen für die Fahrt nach Chicago eingeplant und ca. 3 Wochen für die Route 66. Ich hatte daher eine bunte Mischung aus National Parks/Natur und Städte/Kleinstädte. Ich stellte mir die Tour so zusammen wie ich sie haben wollte und lies mich von anderen etwas beraten. Alles weitere würde ich dann "on the road" entscheiden.
Die "Route 66" Tour wird separat vorgestellt. Bei Interesse
klicke bitte hier.
Foreword
So many people told me that I am crazy going on a roadtrip by myself and such for so long. It would be also crazy to go now as the gas prices got up a lot. Well, I believe that it is not a problem
to do such a tour. A woman can handle it! I met so many kind and helpful people on my trip. Of course you have to develop the right feeling in order to avoid any. I think that nobody should stay home only because they do not have a travel buddy. I would never give up my travels because of this. I got the idea for my trip  “Los Angeles to Chicago - Chicago to Los Angeles via Route 66”  because I wanted to experience a part of the american history. I wanted to do Route 66 the right way which means that I have to travel on Route 66 from Chicago to Los Angeles like people did in former times. They were seeking better life in the West. I took a 6 weeks vacation. I have planned 3 weeks for one way. I decided to travel the south route from LA to Chicago. I found it more interesting than the north route. I had the chance to combine visits of cities and nature. I have planned a lot and printed quite a lot of maps.
On the following pages you can read about my trip from Los Angeles to Chicago. If you are also interested in reading about my Route 66 trip,
please click here

INDEX     Oder von Seite zu Seite gehen. Unter dem Index fängt die Tour an!  /  Or just go from page to pay. The tour starts below the index.
Kalifornien
Start der Reise ist in Los Angeles  /  Start of the trip is Los Angeles

Arizona
Kitts Peak Observatory
Saguaro National Park East
San Xavier Mission
Tombstone
Tubac
Chiricahua National Park
New Mexico
White Sands
Clouds Croft
Holloman Air Force Base, Alamogordo
Petroglyphs   Three Rivers
Roswell
Texas
Marfa
Ghost Town Shafter
Del Rio
Alamo Village - John Wayne
San Antonio
River Walk
Alamo
Moody Gardens
Titanic Ausstellung
Louisiana
Avery Island   (Tobasco Fabrik)
Jungle Garden (Aligatoren, etc.)
Oak Alley Plantage
New Orleans
Slidell  (Swamp Tour)
Tennessee
Memphis
Graceland    (Elvis Presley)
Sun Studios   (Elvis Presley)
Nashville
Flying Saucer   deutsche Bar/Restaurant
Lynchburg    (Jack Daniels)
Great Smoky Mountains
Kentucky
Cincinati
Indiana
Fairmount   (James Dean / Jim Davis)
Historical Museum (James Dean und Garfield)
James Dean Grab
James Dean Büste
James Dean - Motorradladen
James Dean - Fairmount High School
James Dean’s Farm
Illinois
Chicago
Bohne
Art Institute
Buckingham Fountain
Arvey Field   (Skyline)
Lou Mitchell Restaurant (Route 66 Anfang)
Untouchable Tours  (Al Capone Tour)
John Hancock Building   (Aussicht)

30. Mai 2008, Freitag  /Friday, May 30, 2008
13:04 (F82) Uhr Abfahrt von LA über I-10 East nach AZ. Bis nach Tuscon muß ich es heute schaffen - 495 Meilen in ca. 8 Stunden.  Am Morgen geht es zum “Kitts Peak Observatory”.
Fahrt entlang Joshua Tree Park, F 96 (ca. 36 Grad). Nach Palm Springs kommt nur noch eine Wüstenlandschaft. Und schon kommt das Hinweisschild, dass man die Air Condition ausschalten soll wegen evtl. Motorüberhitzung.
I left LA at 1.04 p.m. via I-10 to Arizona, F82, 495 miles within 8 hours. Need to get to Tucson to visit “Kitts Peak Observatory” the next morning. I am passing Joshua Tree Park, F 96 already. Leaving also Palm Springs behind me, I drive through the dessert seeing soon a sign saying to switch off the AC due to overheating the engine. I obey and try to keep cool by opening a window.

16:52, Grenzüberschreitung zu AZ. Es ging eigentlich doch noch recht gut voran. Noch 4 ½ Stunden, 245 Meilen bis nach Tucson. 17:24 Uhr: noch 100 Meilen bis nach Phoenix.
Crossing the border to Arizona at 4.52 p.m. I think that it went quite fast. My navigation says that I still have 4 1/2 hours and 245 miles to Tucson.
In Arizona ist der Benzin billiger als in Kalifornien. Diesel kostet allerdings hier US $ 4.71 und Benzin US $ 4.01. Gas in Arizona is cheaper than in California. Diesel costs US 4.71 and gas US 4.01.

Es ist nun 18:04 Uhr, noch immer F 97 und noch ca. 42 Meilen bis nach Phoenix und dann geht’s für mich aber noch weiter nach Tucson. Wie es aussieht, schaffe ich es heute gut bis nach Tucson. Von dort sind es am nächsten Morgen bis Kitts Peak Observatory dann 90 Minuten zu fahren. Mein TomTom soll mich jetzt aber erst einmal zum Motel 6 leiten (Ina Road).
It is now 6.04 p.m. and still F 97 and 42 miles to Phoenix. It seems that I will really make it to Tucson this evening. From here it will be only 90 minutes the next morning to Kitts Peak Observatory. I put Motel 6 in my TomTom which is supposed to be on Ina Road in Tucson.
Heute scheint es in Tucson ein Baseball Game zu geben. Ein Schild warnt vor Stau und gibt an, die 7th Ave. zu nehmen. Mein komischer TomTom zeigt aber an, dass ich Freeway 17 nehmen soll. Ich höre nicht auf ihn und liege richtig.
It seems that there is a Baseball Game going on here in Tucson. A sign shows traffic jam and suggests to take 7th Ave. My funny TomTom tells me to take Freeway 17, I disagree and I was right to do so.
Anscheinend wurde die I 10 East ausgebaut. Als ich das letzte Mal hier lang fuhr, wurde dies auch angekündigt. Der Straßenbelag sieht recht neu aus. Der angekündigte Stau traf dann doch nicht ein. Exit 155: Arizona Mall und Tourist Information Center. Es ist jetzt 18:46 Uhr, noch 91.3 Meilen, 1.32 Stunden bis Exit 248 Ina Road.
It seems that the I-10 East was expanded. This was announced the last time I have been here. The traffic jam did not happen. Exit 155: Arizona Mall and Tourist Information Center.
Auf der linken Seite sieht man einen Unfall, der erst gerade passiert sein müßte. Ein Auto (roter Pkw, älteres Baujahr) hat sich überschlagen und liegt auf der Mittelspur im Graben. Wie ich sehen kann, waren wohl 3 Männer im Auto und eine Frau. 4 Polizeiautos sind vor Ort und hinter mir kommt schon die Feuerwehr angerast. Auf der anderen Spur fährt die Ambulanz ein. Gut, dass ich nicht ein paar Minuten eher hier lang fuhr.
There is an accident on the left side which must just have happened. A red older car overturned and sits now on the green traffic island. 3 men and a woman were involved. 4 police cars are already at the scene and the fire department and the ambulance are on their way. It is good that I was not here a few minutes ago.
An vielen Stellen sieht man auch die “Border Police”. Im südlichen Teil von Arizona ist diese stark vertreten, da AZ an Mexiko grenzt. Ich fahre weiterhin auf der I 10 East, die nun Pearl Harbor Memorial Highway heißt. Ich muss noch 92 Meilen fahren. Die Sonne geht nunmehr langsam unter. Es sind aber noch immer 93 F. Ich fahre durch die Wüste.
As Arizona is close to Mexico, there is a lot of Border Police around. I am still on I-10 which becomes then Pearl Harbor Memorial Highway. I still have 92 miles to go. The sun goes down slowly, but it is still F 93. I am driving along a dessert. The bushes are still green, but rather dry.


Um 20.40 Uhr komme ich endlich am Motel 6 an in der Hoffnung das es noch ein Zimmer gibt. Ich habe Glueck. Mit Tax kostet es mich USD 51.30. Ich bin im 2. Stock im Zimmer 204. Allerdings faehrt hier der Santa Fe Zug entlang, den man noch am spaeten Abend hoert. Allerdings stoert es mich gerade nicht wirklich. Ich bin froh ueber das guenstige und saubere Zimmer. Internetzugang kostet allerdings extra, USD 3.01. Das Geld haette ich mir sparen sollen, da mein Laptop keine Verbindung zum Internet bekommt. Auch die Hotline kann mir nicht weiterhelfen. Schoen das man fuer einen Service zahlt, der einem dann doch nicht zur Verfuegung steht und das Hotel schert sich nicht darum. Eine Rueckzahlung sehen sie nicht ein. Nach ca. 2 Stunden gebe ich auf und gehe ins Bett; 22.46 Uhr.
Arrival at Motel 6 at 8.40 p.m. with hope to get a cheap room. I am lucky; US $ 51.30 for a clean room on the 2nd floor (No. 204). Unfortunately, the Santa Fe train passes quite close to the motel and I can hear it into the late hours. But I do not find it that disturbing. Internet costs extra, USD 3.01. Unfortunately I do not get any connection with my laptop. Even the hotline cannot help and the motel does not care to give me the money back. After 2 hours of figuring it out myself, I go to bed at 10.46 pm without any success - internetwise.

31. Mai 2008, Samstag  /  Saturday, May 31, 2008
Um 6.55 Uhr klingelt der Wecker. Es geht um 7.23 Uhr nach Kitts Peak Observatory (öffnen um 9 Uhr). Die erste Tour startet um 10 Uhr, die einen zum McMath Pierce Solar Telescope (das größte) führt.
Die Ausfahrten bei I 10 sind teilweise gesperrt. Bei Prince Road müssen alle abfahren. Dann geht es für mich recht schnell ab auf Congress Ave. Ich habe mich verfahren, da ich die Mission Ave. nicht finde. Nachdem ich jemanden nach dem Weg fragte, stieß ich auf die Grand Ave., die mich dann auf die Mission Ave. brachte. Den Rest machte dann mein “TomTom”.
Getting up at 6.55 a.m., leaving at 7.23 a.m. for Kitts Peak Observatory (opens at 9 a.m.). The first tour starts at 10 a.m. for McMath Pierce Solar Telescope (the biggest one) Some exits on I-10 are closed. I have to take exit Prince Road, turning right on Congress Ave. I have to confess that I got lost then as I could not find Mission Ave. I stopped to ask for the way.
Ich fahre auf Ajo Highway Richtung Kitts Peak. Vom Weiten sieht man auf den Bergen “weiße Punkte”. Man kann davon ausgehen, dass es die Teleskope sind.
Driving on Ajo Highway towards Kitts Peak. I can see a part of the telescopes on the mountain from far. From this distance they look like little dots.
Auf dem Highway gibt es ein paar nette Punkte, die man anfahren könnte. Das “Cindy Lou Cafe” und das „Ryan Airfield“ wo ich am liebsten mal mitgeflogen wäre.
There are a few nice spots along the highway such as “Cindy Lou Cafe” and Ryan Airfield where I would have loved to ask for a flight with one of the small planes.

Es ist jetzt 8.13 Uhr, bin noch immer auf der 86. Es wird nun auch wärmer, F80. Der besagte Berg kommt mir näher und die Teleskope sind nun hinter den Bergen verschwunden.
It is 8.13 a.m. and still driving on 86. It is getting warmer, F 80. The mountain with the telescope on comes closer. I am arriving at the Kitts Peak earlier than planned.

LA2Chicago 01

Am Kitt Peak Observatory ist man auf einer Anhöhe von 6750. Ich fahre um 9.05 Uhr auf den Parkplatz; es sind F 72. Im Besucherzentrum hole ich mir einen Plan. Ich lasse mir von einem Guide einige Stellen auf meinem Plan markieren damit ich mir einige Teleskope so ansehen kann. Der erste Weg führt mich zum Mayall 4 m Telescope (0.5 Meilen ab Besucher Zentrum, Führung um 13.30 Uhr), der aus dem Jahr 1973 stammt. In diesem Gebäude gibt es eine Bildergalerie und man hat von hier aus eine 360 Grad Aussicht.
K.P.O. is on a 6750 feet mountain top. I arrived at 9.05 am, F 72. I am going to the Visitors Center to get a map for a self guided tour. A nice employee marks the interesting spots on my map. The first to visit is the Mayall 4 m telescope (only 0.5 miles walk) from 1973. In this building there is a picture exhibition and you get a great view from this spot.

 LA2Chicago 02

Als das Mayall-Teleskop 1970 fertiggestellt wurde, war es das zweitgrößte optische Teleskop der Welt. Das Design für die Mayall wuchs von ähnlichen Entwürfen für das 120-Zoll-Teleskop von Mount Hamilton und den 200-Zoll-Mount Palomar sowie das 84-Zoll-Teleskop auf Kitt Peak (heute 2,1 Meter) auf ein Minimum. Das Mayall-Teleskop wurde zu Ehren von Nicholas U. Mayall, dem zweiten Direktor der Kitt Peak National Observatory, benannt. Mayalls Vision für die Zukunft der Astronomie und Kitt Peak begann mit der Idee, dass der Berg ein großes Teleskop brauchte. Das 158-Zoll-Teleskop (jetzt 4-Meter genannt) war ein Produkt der Idee, dass mit Hilfe von neuen hochdispersiven Spektrographen die erhöhte Lichtsammelleistung detaillierte Messungen von hellen Objekten am Himmel ermöglichen würde. Es würde auch Astronomen die Möglichkeit geben, schwache Objekte außerhalb unserer Galaxie außerhalb der Reichweite kleinerer Bereiche zu untersuchen. Seit seiner Konstruktion hat der Mayall viele wichtige Errungenschaften auf dem Gebiet der Astronomie ermöglicht, darunter die Entdeckung der Dunklen Materie im Universum durch Beobachtungen der Rotationsgeschwindigkeiten von Spiralgalaxien. Soome der ersten großen Infrarot-Beobachtungen in der Astronomie wurden mit den Mayall gemacht. Astronomen haben auch das Teleskop benutzt, um elliptische Galaxien wie M87 und M49 zu untersuchen, um die dynamische Struktur dieser Objekte zu verstehen und um die Entfernungsskala und die großräumige Struktur des Universums zu bestimmen. In den letzten Jahren konnte die Mayall mit Hilfe des Mosaic Imagers große Farbbilder von astronomischen Objekten aufnehmen und hat fast zwei Dutzend große Himmelsdurchmusterungen gefördert, darunter eine, die mehr als die Hälfte der bekannten Kuiper-Gürtelobjekte über Pluto hinaus entdeckt hat .
When the Mayall telescope was completed in 1970, it was the second largest optical telescope in the world. The design for the Mayall grew from similar designs for Mount Hamilton’s 120-inch telescope and Mount Palomar’s giant 200-inch, as well as the 84-inch telescope on Kitt Peak (now called the 2.1-meter), which kept major new engineering work to a minimum. The Mayall telescope is named in honor of Nicholas U. Mayall, the second director of Kitt Peak National Observatory. Mayall’s vision for the future of astronomy and Kitt Peak began with the idea that the mountain needed a large telescope. The 158-inch telescope (now called the 4-meter) was a product of the idea that, with the help of new high dispersion spectrographs, its increased light-gathering power would allow detailed measurements of bright objects in the sky. It would also give astronomers the ability to study faint objects outside our galaxy beyond the reach of smaller scopes. Since its construction, the Mayall has enabled many important accomplishments in the field of astronomy, one of which is the discovery of dark matter in the universe through observations of the rotation speeds of spiral galaxies. Soome of the first major infrared observations in astronomy were done with the Mayall. Astronomers have also used the telescope to examine elliptical galaxies such as M87 and M49 to understand the dynamic structure of these objects and to help determine the distance scale and large-scale structure of the Universe. In recent years, the Mayall has been able to take large color pictures of astronomical objects with the use of the Mosaic imager, and has fostered nearly two dozen major sky surveys, including one that has discovered more than half the known Kuiper Belt Objects beyond Pluto.

LA2Chicago 03

Danach geht es vom Besucherzentrum 3/4 Meilen zum McMath Pierce Solar Teleskop (Fuehrungen um 10 Uhr, 1 Stunde) . In diesem kann man sogar reingehen.
After that I have to go back to the visitor center and pass it for getting to McMath Pierce Solar Telescope (tour at 10am/1hrs). Here you can even go inside.
LA2Chicago 04

LA2Chicago 05

LA2Chicago 06

 2.1 m Telesko
LA2Chicago 07

Ich stoße auf Bettenhäuser die mich vermuten lassen, dass die Angestellten diese nutzen, um sich von ihrer Nachtarbeit ausruhen zu können. Jedenfalls lässt auch das Schild darauf schließen was die Besucher bittet, sich hier leise zu verhalten. Nach der Self-Guided Tour fahre ich zum Saguaro National Park East wo ich um 13.03 Uhr (hatte noch ein Mittagessen bei Cindy Lou eingelegt). Hier sind es schon F 96. Weil es zu heiß zum Wandern ist, entscheide ich mich dazu, den 8 Meilen Loop zu befahren. Dieser führt mich entlang vieler Kakteen. Es ist wirklich schön hier, auch wenn ich nur einen kleinen Teil des riesigen Saguaro NP West, gerade sehe. Wenn man im NP West bereits war, kann man sich sicherlich beruhigt den East NP sparen.
I come across bedsites which make me suspect that the employees use them to rest from their night work. In any case, the sign will also allow the visitors to close down. After the self-guided tour I drive to the Saguaro National Park East where I at 13.03 clock (had a lunch with Cindy Lou inserted). Here it is already F 96. Because it is too hot for hiking, I decide to ride the 8 miles loop. This leads me along many cacti. It's really nice here, even though I only see a small part of the giant Saguaro NP West, just. If you were in NP West already, you can surely save the East NP save

LA2Chicago 08

LA2Chicago 09

Den Loop beende ich um 13.53 Uhr. Fahrt über I 19 Süd nach San Xavier Mission in Tucson. Es geht an der Air Force “Pima Air & Space Museum”.vorbei, die wahnsinnig viel ausrangierte Flieger haben.
Loop ended at 1.53 pm. Driving via I 19 to San Xavier Mission in Tucson. I am passing the Air Force which has lots of old planes sitting around.

LA2Chicago 10

Die Ausfahrt zu San Xavier (Exit 92) wird sogar in Kilometerangabe angezeigt und so geht es auch weiter. Ankunft 14:27 Uhr “San Xavier Mission”, die restauriert wird. Die Mission ist wunderschön.
The exit San Xavier (Exit 92) is shown in km, not miles. From here it goes on like that. Arrival at the Mission at 2.27 pm. The mission is under restoration, but still, it is such a beautiful mission.

LA2Chicago 11

LA2Chicago 12

Gegenüber der Mission ist Arts & Crafts. Across the Mission is a Crafts Plaza. Not really special.

LA2Chicago 13

Fahrt nach Tubac, Ankunft ca.15.08 Uhr. Hier gibt es eine Shopping Area wo in 1. Linie mexikanische Sachen angeboten werden. Going to Tubac, arrival at 3.08 pm, with mexican art shops.

LA2Chicago 14

Ich fahre auf die Highway 82. Plötzlich sehe ich ein Auto mir entgegenkommen. Er überholt, schafft es aber nicht ganz, sodass ich abbremsen muss, um eine Kollision zu vermeiden. Mit der “Border Police” halte ich ein kurzes Gespräch und frage sogleich nach der Uhrzeit. Und Ja! Wieder eine Zeitzone passiert. Es war tatsächlich eine Stunde später. Mir kommt der Gedanke, dass es schon wahnsinnig ist, wieviele Meilen ich bereits gefahren bin. Es ist doch ein Vorteil, dass man alleine unterwegs ist. So kann ich fahren wie ich will und mich dort aufhalten wo und wie lange ich möchte. Es ist jetzt 17.30 Uhr und ich komme zur Abfahrt von der 90 auf die Charlston Road. Bis nach Tombstone sind es noch 16 Meilen.
Driving on Highway 82. Suddenly a car is heading right towards me. He fails to pass a car so that I have to kick into my breaks to avoid an accident. I have a quick chat with the Border Police. I ask them what time it is and yes, I am in a different time zone - an hour later. It is 5.30 pm now when arriving at the next exit - going on Charlston Road from 90. Still 16 miles to Tombstone.

In Tombstone angekommen, spreche ich eine Polizistin namens A. Jackson auf der Straße an. Sie empfiehlt mir nebst Hotel auch Morgan’s Pizza.
At arrival in Tombstone I asked a police woman called A. Jackson for some cheap hotels around. She actually recommend me one and a pizzeria :-)

LA2Chicago 15

Ich beziehe das Zimmer 301 im Tombstone Motel auf der 502 East Freemont. Ich zahle USD 66.87. Es gibt leider nur Dial-up Internet was bei mir nicht funktioniert. Nach meinem Abendessen bei Morgan’s Pizza, geht es zur Freemont Street. Aus einigen Saloons hört man Live Musik spielen. Ein paar wenige Cowboys und Touristen sind noch unterwegs. Es sieht zu dieser Uhrzeit doch recht ausgestorben aus.
I got room No. 301 at Tombstone Motel on 502 East Freemont, USD 66.87. There is only dial-up internet which again did not work with my laptop. I got myself a pizza from Morgans. Later I went to Freemont Street for a walk. There is live music on Main Street and some nice saloons. There are only a handfull cowboys and tourists on the streets. All shops are closed at this hour.

01.06.2008, Sonntag / Sunday, June 1, 2008
Ich parke meinen Wagen kurz vor 9 Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz auf der Freemont Street - gleich gegenüber von der City Hall.. Von der 4th Street lief ich dann zur Main Street hoch.
At 9 am, I take the car to Freemont Street to park it across the City Hall. From here it is an easy walk around Tombstone - Main Street.

Ich buchte eine Tour durch die Kleinstadt mit dieser tollen Kutsche. Booked a nice tour with the horse carriage.
LA2Chicago 16

LA2Chicago 18

An dieser Stelle trafen sich The Earp und Clanton Factions am 26. Oktober 1881, um die berühmteste Fehde des Westens zu begleichen. Doc Holliday stoppte in der Fremont Street nur einige Meter von wo Frank und Tom McLaury schließlich auf der Fremont Street starben. Billy Clanton starb, wo er stand. Virgil und Morgan Earp wurden verwundet.
On this spot The Earp and Clanton Factions met on October 26, 1881, to settle the west’s most famous feud. Doc Holliday stopped on Fremont Street a few feet from where indicated here Frank and Tom McLaury finally dropped on Fremont Street. Billy Clanton died where he stood. Virgil and Morgan Earp were wounded.

LA2Chicago 17

LA2Chicago 19

LA2Chicago 20

LA2Chicago 28

LA2Chicago 29

Ich muss mal ....  I got to P ....
LA2Chicago 21

Bei "Helldorado" erkundigte ich mich nach den Shows. Es gibt 2: Comedy Fight Show und eine Tier Show mit geretteten Tieren. Ich sprach mit Dawn, einem älteren Herrn. Er sagt mir wie ich am besten zum alten Friedhof komme und soll sogleich auch dem netten Dave Hallo von ihm ausrichten. So fahr ich um 10.47 Uhr zum Friedhof, um meine Zeit bis Beginn der Comedy Show totzuschlagen. Unter den Gräbern gab es auch ein paar interessante und witzige Inschriften wie “hanged by mistake 1882. He was right we was wrong, but we strung him up and now he`s gone.”
I ran to "Helldorado" to inquire about the shows. They have 2 shows: Comedy Fight Show and an Animal Show with rescued animals. I talked to Dawn, an elderly gentleman. He tells me the way to the old cemetery. Going to the cemetery at 10.47 am to kill my time til the comedy show starts. Among the graves there were also some interesting and funny inscriptions like “hanged by mistake 1882. He was right we was wrong, but we strung him up and now he`s gone.”

LA2Chicago 22

LA2Chicago 23

LA2Chicago 24

LA2Chicago 25

Da die Zeit etwas knapp ist, bleibt es für mich bei der "Comedy Fight Show". Es soll bald zum Chiricahua National Monument gehen bevor es nach Alamogordo (nach White Sands) weitergeht. Die Gun Fight Show (USD 5, ich zahlte USD 4), die ich um 11.30 Uhr besuchte (ging bis 12.15 Uhr) war ganz lustig. Der Gute war der Marshall (Law Dog) und die Bösen waren ein Cowboy und ein Cowgirl. Sie spulten nicht ihre Show einfach runter, sondern machten noch zwischendurch Witze mit dem Publikum. Wir alle mussten herzlich lachen.
The comedy fight show was hilarious; USD 5, at 11.30 am-12.15 pm). The actress was great. She and the other guy are playing bank robbers but she is sooooo dumb in it that it is too funny to watch. Such a great show. I skipped the animal show for the drive to Chiricahua National Monument.

LA2Chicago 26

LA2Chicago 27

Fahrt über Wilcox (I 10) 12:20 Uhr, nach Chiricahua National Monument (186), 1.25 Stunden, 22.6 Meilen. Auf der einsamen Strecke 186 gibt es kein Telefonempfang.
Driving (12.20 pm) over Wilcox (I 10) to Chiricahua National Monument (186), 1 hrs drive, 22.6 miles. There is no signal on 186.

LA2Chicago 30

LA2Chicago 31

LA2Chicago 32

Um 13.53 Uhr komme ich am Park an , Eintritt $ 5 (für bis zu 7 Tage Aufenthalt).  Arriving at 1.53 pm, entrance fee USD 5 good for 7 days.

LA2Chicago 33

Erickson Homestead "Das einzig sichere", schrieb Lillian Erickson Riggs 1954 in den frühen Tagen ihrer Witwe: "Ich liebe mein Zuhause. Und es gibt ein Gefühl von Sicherheit und Sicherheit in den Wänden und in der Länge und Breite der geräumigen Räume ... Der Tod wird weit weg sein, mein Faraway-Haus aufzugeben. "Neil und Emma Erickson waren schwedische Einwanderer, die sich trauten, die Gefahren und Entbehrungen der Grenze durch die Einrichtung eines Gehöfts hier. Sie bauten diese Gebäude und gehörten zu den ersten dauerhaften Siedlern im Bonita Canyon. Ihre Tochter, Lilian Erickson Riggs, nannte die Faraway Ranch, weil sie so weit weg von allem war. "Das Haupthaus vor Ihnen entwickelte sich aus einer relativ primitiven Grenzbewohnung des 19. Jahrhunderts zu einem komfortablen Ranch-Hauptsitz der
Mitte des 20. Jahrhunderts. Verbunden mit Faraway Ranch ist die Hütte von J. Hugh Stafford in den späten 1880er Jahren gebaut. Die Hütte befindet sich 1/4-Meile östlich von hier. Die Stafford Cabin, die
später von der Faraway Ranch gekauft wurde, ist eine der ältesten Holzhütten im Südosten von Arizona.
Erickson Homestead “The only sure thing”, Lillian Erickson Riggs wrote in 1954, in the early days of her widowhood, “is that I love my home. And there is a feeling of safeness and security
in the very walls and in the lenght and breadth of the spacious rooms ... Death will be far preferable to giving up my Faraway home.” Neil and Emma Erickson were Swedish immigrants who dared to face the dangers and deprivations of the frontier by establishing a homestead here. They constructed these buildings, and were among the first permanent settlers in Bonita Canyon. Their daughter, Lilian Erickson Riggs, called the homestead Faraway Ranch because it was so “Godawful far away from everything.” The main ranch house in front of you evolved from a relatively primitive frontier dwelling of the 19th century into a comfortable ranch headquarters of the mid 20th century. Associated with Faraway Ranch is the cabin of J. Hugh Stafford built
in the late 1880s. The cabin is located 1/4-mile east of here. The Stafford Cabin, later purchased by Faraway Ranch, is one of the oldest log homesteads in southeastern Arizona.

                                Emma & Neil Erickson (sitzend/seated) 1912.                                   Ed Riggs (links/left), Lilian Erickson Riggs mit/with Faraway Ranch hostess, 1938.
                                Ihre Kinder/their children Liliane, Bernd & Hildegarde.                      Lilian the oldest child of Emma & Neil lived here most of her life. She & Ed worked to   
                                                                                                                                              establish Chiricahua National Monument.
                        LA2Chicago 34                LA2Chicago 35

LA2Chicago 36

LA2Chicago 37

Ich fahre bis nach oben, um einen Trail aufzusuchen, der nur eine halbe Meile lang sein soll. Der Trail heißt “Massai Nature Trail” und ist auf einer Höhe von 6870 Fuss. Danach fahr ich zum “Echo Canyon”. Hier kann man zu den Grottos laufen. Die Hitze vertrage ich etwas besser, bekomme aber doch Kopfschmerzen. Beide Trails haben sich voll gelohnt. Man hatte eine tolle Aussicht auf die ganzen Felsformationen.
I am driving way up to look for a train which is only a 0.5 mile hike called “Massai Nature Trail” on 6870 feet. Afterwards I drove to “Echo Canyon” where you can walk to the grottos. The heat is here easier on me, but still I end up with headaches. Both trails were worth the hike. I had a great view over the stone formations.

LA2Chicago 38

LA2Chicago 39

LA2Chicago 40

LA2Chicago 42

LA2Chicago 43

Welded Tuff - Als sich die Ströme von heißer Vulkanasche absetzten, schweißte die Hitze in ihnen zusammen mit dem Druck der darüberliegenden Schichten die Asche in Gestein. Die Ascheflüsse enthielten
auch zahlreiche Stücke schaumigen Bimssteines, einen Schwamm aus vulkanischem Glas, der durch Hitze und Druck flach gequetscht wurde. Nicht nur der Bimsstein, sondern alle feinen Ascheteilchen wurden abgeflacht, was dem Gestein eine Schichtstruktur verlieh. Sie können die Schichten an den Basen dieser Säulen sehen. Das Schweißen war nicht immer abgeschlossen. Manche Schichten wurden zu schnell abgekühlt, um richtig zu schweißen, und blieben weich und pudrig.
Welded Tuff - As the flows of hot volcanic ash settled, the heat within them, combined with the pressure of overlying layers, welded the ash into rock. The ash-flows also contained numerous chunks of frothy pumice, a sponge of volcanic glass, which were squashed flat by heat and pressure. Not only the pumice, but all of the fine particles of ash were flattened, giving the rock a layered structure. You can see the layers at the bases of these pillars. Welding was not always complete. Some layers cooled too fast to weld properly and remained soft and powdery.

LA2Chicago 44

LA2Chicago 41

Der Park ist wirklich sehr schön; mir hat es hier super gefallen. Ich muss trotzdem nun weiter, es ist schon 16 Uhr; 95 F. The park is worth a visit. I loved the rock formation. Leaving at 4 pm; F 95.

Um 17.34 Uhr, fahre ich über die "Grenze" nach New Mexico. Ich muss es heute bis nach Alamogordo schaffen. Es ist jetzt 21 Uhr, ich habe soeben ein Checkpoint der Border Police überquert. Ich habe den Stopp genutzt und den Beamten mal wieder nach der Uhrzeit gefragt. Er hat mir bestätigt, dass es eine Stunde später ist. Gegen 21.15 Uhr komme ich bei meiner Unterkunft in Alamogordo an. Und um 22 Uhr
heißt es wieder Licht aus. Die Unterkunft ist super. Meine Gastgeber arbeiten bei der naheliegenden Air Force. Es wird ein super Aufenthalt hier! Das ist gewiß.
Crossing the border to New Mexico at 5.34 pm. I have to get to Alamogordo today. I am staying with a couple who works for the nearby Air Force. At 9 pm I am passing a checkpoint of the Border Police. I take the opportunity again to ask for the time. And again, it is an hour later... Arriving at my hosts at 9.15 pm

go to next page