Banner2

 My homepage is about my travels. I hope you enjoy my pictures and some information. Maybe it inspires you a bit!

 

Mammoth Lakes

Der Ort Mammoth Lakes liegt westlich von Highway 395 auf der auf 203 und ist ein perfekter Ausgangspunkt für diverse Hikes rund dem Ort Mammoth Lakes sowie eine kurze Fahrt zu “Devil’s Postpile National Monument” was westlich von Mammoth Lakes liegt.

Über die Lake Mary Road geht es zu den Seen wie
Twin Lakes
Twin Falls   (Waterfall/Wasserfall)
Lake Mamie
Lake Mary
Lake George
Horseshoe Lake
 

Twin Lakes

USA CA 134

Twin Falls
USA CA 137

USA CA 138

USA CA 139

USA CA 135

USA CA 136

USA CA 140

Lake Mamie

USA CA 148

Lake Mary

USA CA 145

USA CA 146

USA CA 144

USA CA 147

Lake George

USA CA 141

USA CA 142

Horseshoe Lake

USA CA 143

 

 

 

Devils Postpile National Monument

Dieser schöne Wald befindet sich etwas westlich von der Stadt Mammoth Lakes. Von Mammoth Village oder Mammouth Mountain Ski Area kann man gemütlich einen Shuttle in Anspruch nehmen. Der Eintritt kostet US $ 7. Die Karte ist gültig für nur eine Ein- und Ausfahrt. Die Karte, die mit einem großen IN und OUT gekennzeichnet ist, wird im Shuttle dementsprechend entwertet. Von daher ist Vorsicht geboten, wenn man auf dem Weg zum Ausgang noch einmal aussteigen und wandern gehen möchte.

Mammoth Mountain Ski Area

Bevor man in die klitzekleine Stadt reinkommt, geht es durch das Ski Gebiet.

USA CA 150

USA CA 149

Ich nahm den ersten Shuttle am Tag um 7.30 Uhr morgens. Der Shuttle faehrt alle 20 Minuten und ab 16 Uhr alle 45 Minuten.Wir waren nur zu siebt und fanden gleich Anschluss. Ich wanderte somit mit einigen mit oder holte sie nach einem kurzen Besuch eines anderen Platzes gleich wieder ein. Foto oben: Unser (älterer) Fahrer, der sehr freundlich war und uns mit vielen Informationen fütterte. Die Fahrt in den Park hinein:

Minaret Falls

Soda Spring Meadow
USA CA 161

USA CA 164

Devils Postpile

Vor ca. 100 000 Jahren brach Lava ca. 2 Meilen vom jetzigen Monument aus. Die Lava floss den Valley runter bis es durch ein Hindernis blockiert wurde. Es entstand ein Damm und die Lava kühlte extrem langsam ab. Als es abkühlte brach es auch in sich ein und nahm eine sexeckige Form an. 80 000 Jahre später floss ein Gletscher das gleiche Valley runter. Es legte die Sicht auf die Kolonnen frei.

USA CA 151

USA CA 152

Links von den Devils Postpiles führt ein Trail hoch wo man die Platten sehen kann. Auch von hier geht wieder ein weiterer Trail ab zu Rainbow Falls.

USA CA 153

Rainbow Falls

Vom oberen Hike des Devils Postpile geht der Trail zum Rainbow Falls ab.

USA CA 154

USA CA 155

USA CA 156

USA CA 157

USA CA 158

Rainbow Falls

USA CA 159

USA CA 160

USA CA 162

USA CA 163

 Lee Vinning und der June Lake Loop

USA CA 165

USA CA 166

USA CA 167

USA CA 168

USA CA 169

Mono Lake

Elevation in 1941 6417 feet (1955.9 meter), the shoreline of Mono Lake when water diversions by the City of Los Angeles first began. Elevation in 1963 6392 feet (1949.56 meters) was mandated by the State Water Board in 1994 to protect Mono Lake.    

Der See riecht sehr streng, fast nicht auszuhalten. Vom Geruch her kaum ertragbar, aber auch die Laute der Möwen sind nervtötend.

USA CA 170

USA CA 171

USA CA 172

USA CA 173

USA CA 174

USA CA 175

USA CA 176

USA CA 177

USA CA 178

USA CA 179

Panum Crater

Direkt kleines bisschen suedlich vom Mono Lake liegt der Panum Crater auf dem Weg zu South Tufa.
Rhyolitic volcanic eruptions started here about 40,000 years ago. The most recent created Panum Crater only 650 yeary ago. Panum’s eruptions produced lava with high concentrations of silica (quartz-about 76%), making it very viscous (thick) and glassy. The glava cooled into several different rocks forms. Pumice, gray bits of rock, formed by explosive eruptions of frothy, molten glass that solidified instantly, trapping air bubbles. Pumice is very light in weight. It even floats on water. It is also very abrasive and can be used for cleaning and scouring even removing calluses. Obsidian, a black shiny rock, is chemically identical to pumice but erupted slowly, losing trapped air. It cooled too quickly to form a crystalline structure, but formed glassy rock that has extremely sharp edges when broken. Native Americans used hunting tools with osidian spear and arrow points. They also ussed obsidian blades, drills, ans scrapers. Some surgeons today use obsidian for scalpels. In time, obsidian absorbs water and becomes fine-grained rock, so geologically speaking, obsidian is never very cold.

USA CA 180

USA CA 181

USA CA 183

USA CA 184

USA CA 182

USA CA 185

USA CA 186

Bodie Ghosttown

Auch wenn die Geisterstadt nicht direkt an der 395 liegt, möchte ich sie hier mit einbeziehen. Fahrzeit liegt bei ca. 30 Minuten ab 395. Von Highway 395 Nord fährt man links ab bei Willow Springs auf die 270. Nach einer Weile fährt man einige wenige Meilen auf eine unbefestigte Straße. Wenn man aber von weiter südlich, Höhe Mono Lake kommt, geht links die 167 über eine 10 Meilen lange unbefestigte Straße nach Bodie. Am Eingang zahlt man US$ 5 pP und US$ 2 für eine Karte mit Beschreibungen zu den Häusern.
This Ghost Town is located North of Mono Lake. From Highway 395 North go left at Willow Springs on 270. After a while you will drive on unpaved road. If you are coming from South like on height of Mono Lake, you will see left 167 which goes about 10 miles on an unpaved road to Bodie. Entrance fee is USD 5 per person and USD 2 for a map of the ghost town.

Eingang von 167 (bei Mono Lake). 10 Meilen auf einer unpaved Road./Entrance from 167 (at Mono Lake). 10 miles of unpaved road.

USA CA 187

USA CA 188

USA CA 190

USA CA 191

Methodist Church
USA CA 189

USA CA 192

USA CA 193

Hiermit endet meine Fahrt auf und entlang der 395.

go back to first page