Banner2

 My homepage is about my travels. I hope you enjoy my pictures and some information. Maybe it inspires you a bit!


Ich fahre nach New Orleans zu meinem nächsten Gastgeber. Ihr Name ist Camille. Sie ist allerdings erst um 17.30 Uhr zu Hause. Somit fuhr ich in New Orleans herum. Allerdings fuhr ich schon mal zu ihrem Haus, um es mir anzusehen. Das Haus hat einen Südstaaten Stil. Recht hüches Haus. Gefällt mir ganz gut :-) Die ganze Wohngegend fand ich wirklich sehr gut. Hier könnte man es aushalten..
Driving to New Orleans to my host Camille (pic of her house below). As she will be home after 5.30 p.m. I am deciding to go to the town.
Her house looks great. The whole area was nice.

LN 24

STOP Bush
LN 25.

Gegen 17.45 Uhr treffe ich Camille. Sie hilft mir meine Sachen ins Haus zu tragen. Ihre 1-jährige Katze ist mir gegenüber noch recht scheu. Aber das legte sich doch auch wieder schnell  I am meeting Camille at 5.45 p.m. She is helping me carry my stuff into her house. Her one year old cat is shuy.

09.06.2008, Montag / Monday, June 9, 2008            back to index
Ich bin um ca. 9 Uhr aufgestanden, hatte Frühstück und checkte noch meine E-Mails. Ich chattete noch mit einer Freundin und fuhr dann um 12.20 Uhr in die Stadt New Orleans Ich besuche das French Quarter. Vielleicht findet ihr hier etwas für euch:   http://www.tour-new-orleans.com/french_quarter_cemetery.htm Es gibt natürlich noch viele andere Angebote.
I got up at 9 am, had a breakfast, checked my mails and chatted online with a friend. I went to New Orleans at 12.20 pm for taking a tour to the grave yards.

Ich fahre nun zum French Quarter und laufe zum Voodoo Shop wo man sich für die gebuchte Führung treffen soll.

LN 18

Ich kaufe mir für $ 20 ein Ticket für die 2-stündige Tour welche auch den berühmten Friedhof beinhaltet. Heute ist es wieder extrem warm, schon eher heiß. Unser Tour Guide namens Rene sieht schon wie eine nette Person aus, aber ihr Rock müsste wieder geflickt werden und ihr Tour Guide Shirt gewaschen. Ich hoffe nur für sie, daß sie das viele Geld, je Gruppe (2 Mal am Tag) schon sicherlich $ 400, nicht versäuft.
Buying a ticket for USD 20 for a 2 hour tour of the cemetery. Today it is extremely warm again, kinda hot. Rene, our tour guide, is nice and funny, but dressed poorly. Sorry to say, but she looks rather like an alcohol addict than a tour guide.
Um 13.15 Uhr laufen wir gen Friedhof. Allerdings laufen wir nicht sofort direkt hin, sondern stoppen immer wieder, was eine Stunde dauert. Sie erklärt uns vorab einige Dinge. Diese Stadt war nicht immer besiedelt; es war vorher ein Sumpf. Man wollte eine Siedlung schaffen, nur leider interessierte sich keiner für ein Sumpfgebiet als neuen Wohnort. Somit handelten sie was aus. Sie fragten Gefangene, ob sie das Gefängnis gegen das “schöne” New Orleans eintauschen wollten. Die Gefangenen wurden hinters Licht geführt indem sie sie einfach in Busse nach New Orleans brachten und dort aussetzten. Somit sind die Vorfahren von den heutigen Anwohnern Räuber, Mörder, Vergewaltiger und Prostituierte. Wenn man sich die Bourbon Street ansieht, dann kann man sehen wie weit das heutige New Orleans gekommen ist… (so der Tour Guide und wie recht sie hat)
Tour starts at 1.15 p.m. going towards the cemetery. The good thing is that on our way we get a lot of information about the area and stopping a few times to point some things out. New Orleans was a swamp. To get it populated they lure prisoners. They were asked if they would prefer New Orleans to the prison. But they did not know that New Orleans was not populated at all. The put the prisoners in buses and kicked them off in New Orleans, leaving them behind and to themselves. So the real bad part is that New Orleans started on those prisoners such as murderers, robbers, rapists and prostitutes. The tour guide: If you have a look at Bourbon Street you gonna see how far New Orleans came.
Kurz bevor wir die Straße zum Friedhof überqueren, fragt jemand aus der Gruppe, wer denn die Skulptur im Park zu unseren Linken sei.  Die Skulptur zeigte sich uns von hinten. Rene grinst und meint, dass sie dies immer gefragt werde. Sie wusste damals keine Antwort und lief daher rüber um auf die Plakette zu schauen. Da stand der Name und das er ein Held sei. Mehr stand da nicht. Somit gab sie den Namen in Google ein und da stand: “it is a statue in New Orleans. He is a hero”. So viel zum Internet als Informationsquelle
Just across the cemetery is a statue. One of the tourists asked Rene who that is. Rene just smiled and said that she was asked that all the time, but could not give an answer. The plaque only said the name of the hero, nothing else. If you search his name online it only says that it is a statue in New Orleans and that he was a hero. Kinda funny that nobody knows anything about him.

LN 21

LN 19

Das Grab war eine Filmlocation für “Easy Rider”. Die Hauptdarsteller, unter ihnen Jack Nicholson, Peter Fonda und Dennis Hopper haben hier echte Drogen genommen. Die Friedhofsverwaltung war nicht glücklich darüber und kurzerhand wurden zukünftige Filmdrehs untersagt. 
This grave was seen in the movie “Easy Rider”. The problem with that was that the main actors took real drugs and mad the cemetery management unhappy with that. Due to this it was from then forbidden to shoot movies.

LN 20

Das Grab von “Marie Lavaeu”,  “Voodoo Königin”. Voodoo kam im 19. Jahrhundert aus Santo Domingo in die USA. Marie Lavaeu war die berühmteste von allen Voodoo Praktizierenden, aber anscheinend auch die meist gefürchteste.
Grave of “Marie Lavaeu” the Voodoo Queen. Voodoo came to the US from Santo Domingo in the 19th century. Marie Lavaeu was the most famous who practised voodoo and also the most redoubtable one.

LN 22 vodoo queen

Tour beendet um 15 Uhr. Rene begleitet noch die Touristen zurück zum French Quarter. Ich allerdings laufe direkt vom Friedhof zurück zu meinem Parkplatz. Der Parkplatz ist nämlich gleich um die Ecke vom Friedhof. Gegenüber vom Parkplatz gibt es die alte “Mortuary Chapel” gebaut in 1826 als eine Kirche für die Beerdigung von Opfern des Gelbfiebers. Die Kapelle ist die älteste noch bestehende in der Stadt. Heute dient die “Our Lady of Guadalupe” der Feuerwehr und Polizei von New Orleans als Kapelle.
Tour ended at 3 p.m. Rene was accompanying the tourists back to the French Quarter. But I left and went back to my car. Opposite of the cemetery is the old “Mortuary Chapel” built in 1826 as a church for burrying victims of the yellow fever.
The chapelle is the oldest existing one in the town. Today, the “Our Lady of Guadalupe” serves as a chapel for the fire and police department.

LN 23

Bevor ich weiterfahre, laufe ich noch durch die Stadt. / Doing more sightseeing before leaving town.

Hier ein paar Fotos. / Some pics. No comment.

LN 28

LN 27

“honestly, this is not mine, really, it is NOT mine...”
LN 29

LN 26

LN 31

Cathedral of St. Louis, King of France, Luis Penalver y Cardenas, der erste Bischof / the first bishop, 1793 - 1801
LN 32 st louis

Ich fahre Richtung Haus von Camille, stoppe aber für ein Subway Sandwich. Ich nehme das Sandwich mit zum Haus, um noch schnell  meine Mails zu checken und um einige Rechnungen von Daheim zu überprüfen. Ich muß aber auch für den nächsten Tag die Sumpf Tour in Slidell was ca. 40 min. nördlich von New Orleans ist, vorbuchen. Ich habe die Tour für 11 Uhr ausgesucht, US $ 25.
Camille kam um 17.35 Uhr nach Hause. Wir liefen noch zum Park. Es war eher “Walking”. Ich kam auch gut ins Schwitzen. Danach fuhren wir gegen 18 Uhr direkt zum Pizzaladen. Wir teilen uns einen Salat (da zur Zeit in den Staaten Salmonellengefahr besteht, erhält man nirgends Tomaten) und eine normale Pizza. Jeder belegt sie so wie er sie mag. Camille trinkt 2 Bier und ich eines. Ich zahle die Rechnung von $ 28.48, da sie mich immerhin für 2 Nächte aufnimmt. Wir waren dann um 20.30 Uhr zu Hause. Ich fiel hundemüde nach 21 Uhr ins Bett. Die Couch war hart, aber okay.
Heading back to Camiles house but stopping to grab a subway sandwich which I take back home. At her home I am checking my mails and have to pay some bills online. I also had to book the swamp tour in Slidell for 11 am the next day - USD 25. Camille came home at 5.36 pm. We went to the park together for a walk. At around 6 pm we drove then to a pizza place to have dinner together. Due to Salmonella, the shops do not sell tomatoes at the moment. We had a pizza and beer :-) I paid the check of course. As I was tired, I went to bed (it was the couch in the living room) quite early, 9 pm.

Dienstag, 10. Juni 2008  / Tuesday, June 10, 2008           back to index
Ich stehe leider schon um 8.33 Uhr auf. Ich muss mich für die Weiterfahrt fertigmachen. Bei mir ist alles ganz kurz getacktet. Meine Gastgeberin muss schon um 6 Uhr auf Arbeit sein. Sie ist für eine Organisation tätig. Sie bauen Häuser für die Opfer in New Orleans wieder auf. Ich fahre noch zu Whole Food Market um ein Sandwich für die Fahrt zu holen

Honey Island Swamp Tours, www.honeyislandswamp.com, 2250 Gause Boulevard East, Slidell, LA 70461, phone  (985) 641-1769
I had to get up at 8.33 am to get ready for leaving town. My host Camille had to get up for work already at 6 am. She is with a non profit organisation. She is in charge of building new homes for the Katrina victims. I am driving to Whole Foods to get breakfast for the road.

Um 9.45 Uhr fahre ich nach Slidell ueber I-10 East. Die Swamp Tour soll um 11 Uhr anfangen. So komme ich dann endlich um 10.45 Uhr an. Allerdings hetzt man mich etwas, da man die Tour schon vor der dem eigentlichen Tourstart beginnen möchte. Ich laß es mir nicht nehmen und gehe noch schnell um die Ecke für kleine Mädels. Ich bin die letzte die aufs kleine Boot kommt. Aber somit kann ich neben dem Tour Guide/Fahrer sitzen. Als wir gerade losfahren, fing es an arg zu regnen.
At 9.45 am I am driving to Slidel via I 10 East. The Swamp Tour starts at 11 am. I was there a bit too late as the tour starts way before 11 am. Well, I made it. Unfortunately it started to rain.

01 swamp rain

Wir mussten nach 30 Metern wieder umdrehen und stellten uns zum Schutz unter einem Blechdach. Hier packten wir eine Plane aus, die wir uns einfach über unseren Schoss legten. Und schon konnten wir losfahren.
We had to turn after not even 30 meters to take cover. The guide put out a plastic cover to put it over our labs.

LN SwampTour 01

Nach doch wenigen Minuten hörte es auf zu regnen. Es kühlte sich dank Regen ab, aber das bedeutet auch in der Regel, dass die Aligatoren nicht an die Wasseroberfläche kommen.
After just a little while the rain stopped. It was a little cool now but that is good for seeing the aligators.

08 swamp

Die Tour Guides locken aber die Aligatoren an mit Marshmellows und Würstchen, die sie einfach an Äste klemmen und über das Wasser halten.
The guide starts to attract the aligators with feeding them marshmallows and a sausage on the stick. Unbelievable how jumpy they get!

09 swamp

Der Guide schmiß ein paar Marshmellows ins Wasser. Wenn die Aligatoren näher ans Boot kommen, erhalten sie eine Wurst. Immerhin können die Aligatoren ziemlich hoch springen und somit auch ins Boot gelangen, wenn sie wollten. Ich konnte so einigen in die Augen blicken. Man bekommt auf dieser Tour einiges zu bieten.

11 swamp

12 swamp

Zu Zeiten Katrina war der Sumpf bis zu 10 Fuß höher (siehe Foto unten; Baumstämme sind unten dunkler und zeigen somit den damaligen Wasserstand an).
During Katrina, the water level went up 10 meters! You can still see on the trees where the water was.

LN SwampTour 02

LN SwampTour 04

Leute mit Geld haben hier ihr Häuschen mit Bootshaus.
LN SwampTour 03

Um 12.50 Uhr ist schon wieder alles vorbei. Es war eine tolle Tour durch den Sumpf.
Fahrt über die I 12 nach Memphis. 385 Meilen, 6 ½ Stunden, ungefähre Ankunftszeit soll 19.29 Uhr sein. Ich betrete Mississippi State um 14.14 Uhr; Jackson City Limit um 15.23 Uhr und Tennessee um 18.34 Uhr. Ich nächtige heute im Motel 6, 210 S. Pauline Street, Memphis, Tel. 901-528-0650, für $ 50.
The tour ended at 12.50 pm. It was a great and fun tour. We saw some aligators. That was awesome :-) Driving via I 12 to Memphis, 385 miles, 6.5 hrs drive, arrival time should be 7.29 pm. Crossed the “border” to Mississippi State at 2.14 pm; Jackson City Limit at 3.23 pm and Tennessee at 6.34 pm. I am staying the night at Motel 6.

go to next page